Schweres Auftaktprogramm für Tischtennis Bundesligisten

Nic Tio 1 thumbAm kommenden Sonntag startet der TTC Lampertheim in seine 3. Saison der 3. Tischtennis Bundesliga Nord. Hierbei gastiert am Sonntag ab 14:15 Uhr ein Hochkaräter der Liga in der Sedanhalle. Mit dem 1. FC Köln kommt der Topfavorit auf Meisterschaft und Aufstieg in die 2. Bundesliga nach Lampertheim.

Der „Effzeh“ ist sehr unglücklich in der letzten Saison abgestiegen und hat jetzt nur ein Ziel: sofortiger Wiederaufstieg. Hierbei können die Kölner auf 4 ihrer 5 Spieler aus dem Vorjahr setzen.

Mit Gianluca Walther, Lennart Wehking, Björn Helbing und Robin Malessa haben erfahrene Zweitligaspieler dem FC auch nach dem Abstieg die Treue gehalten. Dazu kam mit dem früheren polnischen Nationalspieler Jakub Kosowski, der lange zu den Top 100 in der TT-Welt zählte, und viele Jahre in der 1. Bundesliga spielte ein Hochkaräter vom französischen Erstligisten Caens an den Rhein.

Schon in den ersten beiden Saisonspielen zeigten die Kölner wie stark sie sind.

Gegen den TTC Ruhrstadt Herne gab es einen klaren 6:1 Erfolg und im Hexenkessel bei Aufsteiger SC Buschhausen gab es vor über 200 Zuschauern ein 6:3. Damit ist der FC aktuell Tabellenführer.

Das neuformierte TTC-Team der Saison 2018/19 ist mit einem Durchschnittsalter von gerade einmal 20 Jahre das jüngste Team der Liga.

Die beiden letztjährigen Spitzenspieler Andrei Putuntica und Alfredas Udra bilden auch in dieser Runde das Spitzenpaarkreuz. Schon bei der Pokalvorrunde in Jena Ende August zeigten Beide auch gegen höherklassige Gegner gute Leistungen.

Neu im Team sind der 20-jährige ungarische Juniorenmeister Istvan Molnar und der US-Amerikaner Nicholas Tio, der am Samstag seinen 18. Geburtstag feiert. Sie haben die schwere Aufgabe den bisherigen Publikumsliebling Andras Turoczy (jetzt Medizin Magdeburg, Regionalliga Süd) und Soroosh Amirinia (jetzt in Kroatien) zu ersetzen.

Das neue Team verstand sich beim Pokalwochenende in Jena prächtig.

Mit viel Trainingseifer, hoher Motivation und gutem Teamspirit will der TTC auch im 3. Jahr als TT-Bundesligist die Zugehörigkeit zu dieser Spielklasse für ein weiteres Jahr sichern.

Das junge Team weiß, dass es hierbei einige Teams geben wird gegen die es schwer wird zu punkten, aber „wir werden immer Alles geben“ versprach Andrei Putuntica.

Das Auftaktprogramm hat es in sich, denn nach dem Heimspiel gegen den 1.FC Köln muss das TTC-Quartett am 6. Oktober beim zweiten Titelaspiranten Hertha BSC Berlin antreten.

Die Mannschaft und der Vorstand des TTC’s hoffen auf eine gute Kulisse am Sonntag und wollen den TT-Fans aus und um Lampertheim tolle Spiele bieten.

 

Nic Tio
Die neue Nr. 3 im TTC-Dress: Nicholas Tio.

 

TTC Live!:

Keine Termine gefunden

TTC aktuell

Sponsoren des TTC

Trikotpartner des TTC

Materialausrüster des TTC