Erstes Heimspiel - Wir brauchen euch!

Freitag, 14:45. Eigentlich sollte in wenigen Minuten ein Text hochgeladen werden, der in seiner Art und Weise vorher nicht dagewesen ist.Hilflos standen wir da und wollten verkünden, dass der Eintritt am Sonntag frei ist und wir uns über jeden Zuschauer freuen, der unsere 1. Mannschaft doch irgendwie unterstützt.Wieso hilflos? Stand Freitagmittag war es nicht möglich, dass unsere litauischen Spieler anreisen können, da sie bei der Rückreise nach Litauen eine 14-tägige Quarantäne erwartet. Alle unsere Spieler sind berufstätig oder besuchen die Uni, das wäre also nicht gegangen.Alle unsere Bemühungen das Spiel offiziell über den DTTB zu verlegen, scheiterten, da die Quarantäne am Spieltag selbst nicht offiziell war und somit keine behördliche Anordnung vorliegt - darüber kann man sich streiten, aber ist halt so.

Immerhin bekamen wir die Möglichkeit das Spiel nach Absprache mit unseren Gästen aus Borsum zu verlegen.Die in der Bundesliga-Tagung beschworene Solidaritätsgemeinschaft , welche die Vereine auffordert im Thema Corona zusammenzuarbeiten, stimmte uns positiv, dass wir eine Lösung finden.Außerdem dachten wir, dass der Fairplay-Gedanke in den kleineren Sportarten etwas größer ist.Daher haben wir den Gästen aus Borsum 6!! Ausweichtermine angeboten. Diese wurden allesamt abgelehnt. Inwiefern die Termine wirklich nicht möglich waren, lassen wir mal im Raum stehen. Die Tatsache, dass Borsum der Bitte uns einen x-beliebigen Termin zu nennen, nicht nachkam, stimmte uns natürlich nicht sehr glücklich. Leider werdet ihr den eigentlich folgenden Text nie lesen 😉

Wieso? Weil Litauen auf die grandiose Idee kam, nicht einmal 48 Stunden vor Spielbeginn ihre Ein- und Ausreisebeschränkungen anzupassen. Was danach pssierte, ist ebenso grandios! Es wurden alle Hebel in Gang gesetzt: neue Trikots besorgt, Schlafplätze organisiert und bereits stornierte Flüge wieder gebucht.

Die Motivation, die Borsum in uns ausgelöst hat, war gegen einen Gegner, der im Abstiegskampf steckt, sellten höher.

Also kommt morgen ab 14:15 Uhr in die Sedanhalle und unterstützt unsere Jungs im Kampf um die ersten Punkte der 3. Bundesliga Nord nach der Corona-Pause.