TTC-Jugend unterliegt denkbar knapp

Pokalspiele des TTC mit durchwachsenen Ergebnissen

Bei den ersten Pokalspielen der neuen Saison verzeichnete der TTC Lampertheim eine eher durchwachsene Bilanz. Lediglich die sechste und die neunte Mannschaft konnten sich in ihren Spielen durchsetzen. TTC 7 und TTC 10 waren in der ersten Runde spielfrei.

 

BEZIRK SÜD - JUNGEN 18

TTC Lampertheim : JSK Rodgau    3:3 (10:11)

Denkbar knapp musste sich die Jugend des TTC aus dem Pokalwettbewerb verabschieden. Nach einer 3:1-Führung durch 2 Siege von Lars Ade und einem Erfolg von Fabian Ströbel sah der TTC-Nachwuchs noch wie der Sieger aus. Zwei klare Niederlagen von Felix Schmitt und Fabian Ströbel in den Schluss-Einzeln besiegelten jedoch den 3:3 Endstand. Das Satzverhältnis von 10:11 gab somit den Ausschlag für das Weiterkommen der Gäste.


Lars 500Lars Ade holte 2 Siege beim Spiel der Jungen 18 gegen Rodau


KREISLIGA

TSV Auerbach II : TTC Lampertheim V    4:2

Die 5. Mannschaft musste in Auerbach ohne den verletzten Jens van gen Hassend auskommen. Dennoch bot das Team eine ansprechende Leistung. Bis zum Stand von 2:2 wurde das Match offen gehalten. Bernd Schader und Richard Schmitt hatten jeweils ein Einzel gewonnen. Bernd Schader und Rudolf Kärcher mussten in den beiden letzten hart umkämpften Spielen jedoch jeweils knappe Niederlagen hinnehmen.

1. KREISKLASSE

SKG Ober-Mumbach II : TTC Lampertheim VI    3:3 (10:11)

Eine geschlossene Mannschaftsleistung inclusive spektakulärer Aufholjagd bot die 6. Mannschaft in Ober-Mumbach. Bis zum Stand von 1:3 konnte nur Klaus Sperl sein Einzelspiel gewinnen. Um noch bei einem Unentschieden über das Satzverhältnis weiter zu kommen, mussten beide abschließenden Einzel mit 3:0 gewonnen werden. Christian Knüttel erledigte seine Aufgabe souverän mit 11:6, 11:5 und 11:8. Jetzt lag es an Markus Mehner, der zwar schnell 2:0 vorn lag, im dritten Satz aber hart kämpfen musste, um schließlich den 3:0 Sieg zu feiern. Die Sechste ist mit 11:10 Sätzen weiter!


2.KREISKLASSE

SV Nieder-Liebersbach II : TTC Lampertheim VIII    5:1

Zwei deutliche Niederlagen von Jens Abels und Ingo Wagner zu Beginn des Matches stellten schnell die Weichen für den Heimsieg der Odenwälder. Die Steigerung im 2. Durchgang kam zu spät. Erst beim Stand von 0:5 gelang Ioan Marc der Ehrenpunkt für die 8. Mannschaft.

3. KREISKLASSE

TSK Rimbach V : TTC Lampertheim IX    1:5

Eine klare Angelegenheit war dagegen das Spiel der Neunten in Rimbach. Bis zum 4:0 spielten Michael Wesemann (2 Siege), Helmut Landgraf und Thomas Schlappner ihre Überlegenheit aus. Nachdem Landraf den Ehrenpunkt zulassen musste, machte Schlappner mit seinem zweiten Sieg den 1:5-Endstand perfekt.