TTC schnappt sich Platz eins

TTC Lampertheim schlägt Oberrad im Spitzenspiel mit 9:3

Die Tischtennis-Damen des TTC Lampertheim haben die Tabellenführung in der Hessenliga Süd-West übernommen. Im Spitzenspiel gegen die TSG Oberrad feierten die Spargelstädter einen klaren 9:3-Erfolg.

1692053 1 articledetailportrait img 04577702Anne Lochbühler holte gegen Oberrad 3 Siege   © NIx

TTC Lampertheim (Platz 1, 8:2 Punkte)

„Insgesamt war das eine deutliche Sache – und das, obwohl wir mit Ersatz spielen mussten“, freute sich Lampertheims Vorsitzender Uwe van gen Hassend über den 9:3-Erfolg gegen Oberrad. Auf Position zwei mussten die TTC-Damen ohne die privat verhinderte Inken Diederich auskommen, für sie rückte Elina Kogane ins Team. Doch auch die gastgebende TSG, bei der Spitzenspielerin Stefanie Papin ausfiel, war zum Improvisieren gezwungen.

Im Spitzenpaarkreuz ließen Anne Lochbühler und Inessa Leckel überhaupt nichts anbrennen. Beide entschieden jeweils drei Einzelpartien für sich. TTC-Spitzenspielerin Lochbühler baute ihre Einzelbilanz damit auf 14:1 Siege aus. Im hinteren Paarkreuz behauptete sich Sabrina Metzger in ihrem ersten Einzel nach fünf Sätzen, so dass es schnell 5:1 stand. Im letzten Durchgang legte Lampertheims Nummer vier einen Vier-Satz-Erfolg gegen Oberrads Nummer eins, Vanessa Weis, nach. TTC-Ersatzspielerin Kogane stellte den Zähler zum 6:2 sicher.

Während Oberrad mit 5:5 Punkten ins Verfolgerfeld zurückfiel, setzten sich die TTC-Damen zumindest vorübergehend an die Tabellenspitze. Der Zweite SV Ober-Kainsbach (6:2 Punkte) hat ein Spiel weniger absolviert. Am 24. Oktober reist das Lampertheimer Damenteam zum Vorletzten SG Kelkheim (2:6 Punkte).

© Südhessen Morgen, Mittwoch, 14.10.2020