Tischtennis-Spielbetrieb ruht

Absetzung aller TTC-Spiele an diesem Wochenende

Aufgrund der rasant ansteigenden Corona-Zahlen passte der DTTB bereits vor 2 Wochen die Wettspielordnung an und hielt im sogenannten „Abschnitt M“ fest, dass Spiele von Vereinen aus einem Risikogebiet vorerst abgesetzt werden und zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden können.

Auf diesen Abschnitt bezogen sich sowohl unsere 1. Mannschaft als auch die Gäste des TSV Bartgeheide und sorgten somit für die Absetzung des für den 25.10. angesetzten Spieles. Wann das Spiel der 3. Bundesliga Nord nachgeholt wird, ist noch offen.

Bericht des Südhessen-Morgen: TTC setzt seine Partien ab

Am Dienstag veröffentlich dann auch der HTTV ein Update des Abschnitt M 5 der Wettspielordnung. Darin heißt es, dass ab sofort, bis vorerst 08.11.20, Vereine, die in der jetzigen Situation nicht spielen wollen, kostenfrei und unkompliziert (ohne Zustimmung des Gegners) eine Spielabsetzung beantragen können.

Von diesem Abschnitt machten in dieser Woche nun alle TTC-Teams gebrauch und sorgten somit für eine Absetzung aller Spiele unseres Vereins.

Aufgrund der steigenden Zahlen (Inzidenz von über 80, Stand 21.10.20) und der damit erreichten fünften Eskalationsstufe, sehen wir uns zu diesem Schritt vorerst gezwungen und wollen damit unseren Beitrag zur Eindämmung des Corona-Virus leisten.

Wir hoffen auf das Verständnis aller Beteiligten und hoffen, dass sich die Situation wieder beruhigt und die Runde normal zu Ende gespielt werden kann.

Der Vorstand