Die Erwartungen wurden erfüllt

TTC-Nachwuchs bei den Kreismeisterschaften aktiv

Am vergangenen Wochenende fanden in Rimbach die diesjährigen Kreismeisterschaften des Tischtennis-Nachwuchses statt. Dabei konnten die Teilnehmer des Tischtennisclubs Lampertheim die in sie gesetzten Erwartungen erfüllen.

Am Samstag war der TTC mit Aydin Yilmaz in der J11 Konkurrenz am Start. Bei seinem ersten Wettbewerb konnte Aydin in einer 5er Gruppe eins von vier Spielen gewinnen. Damit belegte er den 13. Platz. Im Doppel bekam er einen Partner zugelost mit dem er bis ins Finale kam und sich den zweiten Platz sicherte.

Aydin Yilmaz

J11: Aydin Yilmaz

Der Sonntag begann mit der J13-Konkurrenz. Dort spielten Gabriela Ramic bei den Mädchen und Constantin Knüttel, Aiden Pulver, und Alexander Reich bei den Jungs. Für die drei erstgenannten war es ebenfalls die allererste Turnierteilnahme, da in der letzten Saison die Schnupperrunde coronabedingt ausgefallen war. Allen dreien gelang es, wie zuvor Ayden am Samstag, einen Sieg in der Gruppe zu holen und somit gingen alle mit einem Erfolgserlebnis nach Hause.

Alexander hingegen konnte seinen Erfahrungsvorteil ausspielen. Als Gruppendritter gesetzt, sicherte er sich mit einer klasse Leistung den zweiten Platz und zog damit in die KO-Runde ein. Dort war allerdings bereits in der ersten Runde Schluss. Dies bedeutete Platz 9.

GRamic APulver CLuft AReich CKnuettel a

J13: G. Ramic, Aiden Pulver, Betreuer C. Luft, A. Reich und C. Knüttel

Am frühen Nachmittag startete die Klasse der J19. Die Teilnehmer des TTC waren Erik Engels, Lukas Krutsch, Peter Reich, Justin Zhdan und Moritz Kipke. Erik und Lukas waren als Gruppendritte gesetzt und beendeten die Gruppe auch als Drittplatzierte. Sie haben damit ihr "Soll" erfüllt. Peter, der an Position zwei gesetzt war, bestätigte ebenfalls die Setzliste und belegte in der Gruppe Platz 2. Justin und Moritz setzten sich in sensationellen Spielen gegen die jeweils Top-Gesetzten durch und zugen dadurch als Gruppenerste ins Achtelfinale ein. Dort war für Peter Endstation (Platz 9), da er gleich gegen einen Gruppenersten spielen musste, der fast 300 TTR-Punkte besser war.

Justin und Moritz gingen als Favoriten in die erste KO-Runde und erledigten ihre Aufgaben souverän. Im Viertelfinale trafen beide auf Gegner mit einigen 100 Punkten mehr als sie. Trotz großem Einsatz mussten beide sich am Ende geschlagen geben und belegten somit den gemeinsamen 5. Platz.

Einen Erfolg gab es zum Schluss noch im Doppel. Hier setzten sich Moritz und Peter in zwei KO-KipkeRunden mit einer starken Teamleistung durch bevor sie im Halbfinale gegen die späteren Turniersieger den Kürzeren zogen. Somit belegten sie den dritten Platz und durften später bei der Siegerehrung mit aufs Treppchen.

MKipke JZhdan PReich LKrutsch b

J19: M. Kipke, J. Zhdan, P. Reich und L. Krutsch

Insgesamt war es ein recht gelungenes Turnier für die TTC Jugend. Alle haben Erfahrung gesammelt und kein Teilnehmer hat sich unter Wert verkauft. Einige konnten sogar die Erwartungen übertreffen.

Alle Ergebnisse der KEM