TTC I - 3.Bundesliga Nord

Wie es in der Presse schon der Vorsitzende Uwe van gen Hassend sagte - es waren wirklich "Big-Points". Im Vorfeld hatte wohl kaum jemand mit 3 Punkten an diesem Doppelspieltag gerechnet.

Ok, im Spiel in Velbert musste die Nr.2 der Heimmannschaft, Adrian Dodean, seine beiden Spiel wegen Krankheit "schenken". Andras Turoczy war endlich einmal wieder in Hochform, gewann seine beiden Einzel und siegte auch im Doppel mit Alfredas Udra. Die restlichen 2 Punkte gab es ja wie schon erwähnt kampflos.

Im zweiten Spiel gegen Ruhrstadt Herne folgte dann der "Kracher", denn, dem beim TTC sehr beliebten, Mauricio Cayetano Fernandez gelangen zwei (!) Siege und das ausgerechnet demjenigen, der in der Runde bisher kein Spiel gewinnen konnte. Einfach super. Erneut lief auch Andras Turoczy zu großer Form auf und gewann, wie auch einen Tag zuvor, seine beiden Einzel und auch mit Alfredas Udra das Doppel. Auch Andrei Putuntica steuerte einen Punkt zum wichtigen Sieg bei.

Am Sonntag, 25.02. (14:30 Uhr) steht in der Sedanhalle erneut ein wichtiges Spiel an, denn es kommt der Vorletzte der Liga SV Brackwede. Brackwede kommt wohl sehr motiviert nach Lampertheim, hat man doch im letzten Spiel beim SV Siek mit 6:4 gewonnen. Sollten wir dieses Match siegreich gestalten können, dürften wir wahrscheinlich vom Abstieg gerettet sein. Aber abwarten !

Alle Tischtennisfreunden in und um Lampertheim werden neben dem gewohnten TTC-Service auch wieder "Spitzentischtennis" auf hohem Niveau geboten werden. Natürlich gibt es auch genug für das leibliche Wohl. Also, dann bis zum Sonntag.

 

TTC Live!:

Keine Termine gefunden